Aktuelles

picload.org blickt auf ein erfolgreiches Jahr 2013 zurück

veröffentlicht am 16. Januar 2014 von Markus

Im vergangenen Jahr konnte picload.org seine Marktposition verteidigen und weiter neue Nutzer gewinnen. Das Wachstum der letzten fünf Jahre konnte jedoch nicht fortgesetzt werden. Trotz alledem sind wir mit den Zahlen sehr zufrieden.

Insgesamt haben 1.050.910 neue Bilder den Weg auf unsere Server gefunden, was einem leichten Zuwachs von zehn Prozent entspricht. Damit belegen alle bisher hochgeladenen Bilder 1.089 GB Speicherplatz auf unseren Servern. Dank des Austauschs der Bild-Server im Dezember stehen uns derzeit insgesamt 5.000 GB Speicherplatz für neue Fotos zur Verfügung.

8.475.683.324 Bildaufrufe von 448 Millionen Besuchern haben 481.000 GB Traffic verursacht. Das sind 1,65 Milliarden Aufrufe weniger, als noch 2012. Dieser Rückgang begründet sich dadurch, dass wir zwei sehr großen Webseiten die Einbettung von Bildern verweigern mussten, da diese uns keinerlei Möglichkeit gaben, den entstehenden Traffic durch das Weiterleiten auf unsere werbeunterstützten Seiten zu finanzieren.

Die meisten Bilder an einem Tag wurden am 29. September 2013 aufgerufen. Unsere Server mussten an diesem Sonntag sagenhafte 36.823.173 Bilder an Besucher ausliefern.

Es haben sich 915 neue Benutzer auf picload.org angemeldet. Das sind 11 Registrierungen mehr, als noch im vorherigen Jahr. Die neuen Benutzer haben immerhin 234.949 Bilder auf unseren Dienst geladen.

Aufgrund verschiedener Ursachen war picload.org im Jahr 2012 knapp 27 Stunden gar nicht oder nur schwer erreichbar. Die Zeit, in der picload.org total offline war, betrug gerade einmal neun Stunden, was einer Erreichbarkeit von 99,9% im Jahresmittel entspricht. Die meisten Erreichbarkeitsprobleme wurden durch DDoS-Angriffe (circa 13 Stunden) auf unsere Infrastruktur verursacht.

Leider haben 7.657 Bilder gegen unsere Nutzungsbedingungen verstoßen und mussten daher von uns gesperrt werden. Das sind immerhin 26 Prozent weniger, als noch im vergangenen Jahr (10.424).

Insgesamt sind circa 1.000 Stunden Arbeitszeit in Support, Server-Verwaltung, Werbepartnerakquise, Abuse-Management und sonstige Aufgaben für picload.org angefallen.

Weitere Informationen rund um picload.org findest du auf unserer „Über uns“-Seite. Neben der Geschichte und der Vorstellung unserer Technik findest du außerdem auf dieser Seite tagesaktuelle Statistiken.

Auf ein erfolgreiches Jahr 2014!

Viel Spaß auf picload.org wünschen

Markus und Tim

Wir speichern in Deutschland!

veröffentlicht am 1. Juli 2013 von Tim

Jeden Tag werden neue Details der NSA-Affäre bekannt und die Unsicherheit der Menschen wächst auch hierzulande an, weil sich niemand mehr sicher sein kann, ob er nicht schon unbemerkt abgehört wurde.

Seit ein paar Wochen erreicht uns von besorgten Nutzern beinahe täglich immer wieder dieselbe Frage, in welchem Land die picload.org Server betrieben werden. Diese Frage beantworten wir gerne wie folgt: Die gesamte Serverfarm und Netzwerkinfrastruktur steht in Deutschland und unterliegt somit dem deutschen Recht.

Konkret sind unsere Server in einem Rechenzentrum in Erfurt, nur etwa 70 Kilometer von unserem Unternehmenssitz entfernt, untergebracht. Mit dem Betreiber des Rechenzentrums, der KeyWeb AG, pflegen wir ein enges und vertrauensvolles Verhältnis. Wir haben das Rechenzentrum schon mehrfach besichtigt, kennen alle Techniker vor Ort beim Namen und wissen, dass unsere Daten dort in guten Händen sind.

Natürlich sind die Server an das Internet angebunden und sind somit weltweit über eine nicht kontrollierbare Anzahl von Telekommunikationsanbietern erreichbar. Wir können leider nicht ausschließen, dass über Datennetze dieser Anbieter Informationen von Geheimdiensten gefiltert oder ausgespäht werden. Nach den neusten Enthüllungen rund um den NSA-Skandal ist davon auszugehen, dass neben der NSA auch andere Geheimdienste die weltweiten Datennetze genutzt haben, um Informationen zu sammeln und für ihre Interessen zu nutzen.

Auf alle Fälle kannst du dir sicher sein, dass wir alles Mögliche unternehmen, um deine Daten mit verschiedenen Sicherheitsvorkehren durch den Zugriff Unbefugter zu schützen.

Wir schauen zurück auf 2012

veröffentlicht am 15. Januar 2013 von Markus

Alle Jahre wieder, veröffentlichen wir zu Beginn des neuen Jahres die Statistiken der vergangenen zwölf Monate. Auch 2012 konnten wir Wachstum auf ganzer Linie verzeichnen. Alle interessanten Zahlen haben wir wieder für euch aufbereitet.

Insgesamt wurden 952.041 Bilder (Vorjahr: 449.496) hochgeladen, was einem Zuwachs von 112 Prozent entspricht. Von registrierten Benutzern wurden dieses Jahr 319.646 Bilder (Vorjahr: 177.983) hochgeladen. Alle Bilder wurden 10.125.999.006 Mal (Vorjahr: 8,6 Mrd.) von 468.264.487 unterschiedlichen Besuchern (Vorjahr: 400 Mio.) aufgerufen. 904 neue Benutzer (Vorjahr: 804) haben sich 2012 registriert, um die Vorteile des Benutzerbereichs zu genießen.

Auf das gesamt Jahr verteilt war unser Dienst insgesamt 41 Stunden nur schwer oder gar nicht nutzbar, was einer Erreichbarkeit von 99,52 Prozent im Jahresdurchschnitt entspricht. Hauptsächlich sind diese Ausfälle auf Angriffe auf unsere Infrastruktur zurück zu führen, welche mit steigender Beliebtheit leider immer mehr zugenommen haben.

Für Support, Programmierung und Abuse-Management sind in diesem Jahr circa 1.100 Stunden Arbeitszeit protokolliert worden. Den größten Teil unserer Zeit hat die Programmierung neuer Funktionen und der präventiven Missbrauchsbekämpfung gebildet. Das Bearbeiten der Missbrauchsmeldungen hat mehr Zeit in Anspruch genommen, als noch in den Vergangenen Jahren. Im vergangen Jahr mussten wir 10.424 Bilder (Vorjahr: 983) wegen Verstößen gegen unsere Regeln sperren.

Wie immer sind tagesaktuelle Statistiken auf unserer "Über uns" Seite zu finden.

Ein gesundes und erfolgreiches Jahr 2013 wünschen
Tim und Markus
Feedback
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Website stimmst du unserer Verwendung von Cookies zu.