Aktuelles

So kann es weitergehen

veröffentlicht am 1. Februar 2016 von Markus

Dass wir mit dem neuen picload.org den Nerv unserer datenschutz- und -sicherheitsbewussten Nutzer getroffen haben, zeigt uns der sprunghafte Anstieg von Uploads, Seitenzugriffen und Registrierungen. Mit der seit dem Relaunch am 1. Juli 2015 noch intuitiveren und einfacheren Bedienbarkeit der Seite können wir nun auch tendenziell weniger internet- und computeraffine Menschen für die Nutzung unseres Dienstes begeistern. Der Einstieg in diese neue, für uns noch unbekannte, Nutzergruppe, spiegelt sich natürlich auch in den Zahlen des vergangenen Jahres wider.

Letztes Jahr wurden insgesamt 1.435.935 einmalige neue Bilder auf picload.org hochgeladen. Das sind mehr als 50 Prozent mehr, als noch 2014 (941.832). Alle 5.111.975 auf unseren Servern gespeicherten einmaligen Bilder belegen 1.991 GB Speicherplatz, was einem satten Zuwachs von 500 GB im Vergleich zu 2014 entspricht.

Das dritte Jahr in Folge sinken die Bild-Aufrufe bei zeitgleich steigenden Zugriffszahlen unserer werbeunterstützten Seiten. Für uns ist das ein sehr gutes Zeichen, denn das bedeutet, dass die Direktverlinkung der Bilder weiter abnimmt. Insgesamt wurden 6.417.276.622 Bilder (Vorjahr: 8.053.554.928) an 394 Millionen (Vorjahr: 440 Millionen) Besucher ausgeliefert. Dem gegenüber stehen 76 Prozent mehr werbeunterstützte Page-Impression (20.975.945) als im Vorjahr (11.901.064). Die Bild-Aufrufe haben 557,31 TB Traffic verursacht.

Die meisten Bilder an einem Tag wurden am 6. Dezember 2015 aufgerufen. Unsere Server lieferten an diesem Sonntag 28.149.947 Bilder aus.

3.613 neue Benutzer konnten wir im letzten Jahr begrüßen, was über 50% mehr Registrierungen als noch 2014 entspricht. Fast 30 Prozent (418.081) aller neuen Bilder wurden 2015 von unseren registrierten Benutzern hochgeladen.

Aufgrund von DDoS-Angriffen oder dem Ausfall einzelner Server war picload.org im vergangenen Jahr knapp 26 Stunden eingeschränkt oder nur schwer erreichbar. Gar nicht erreichbar waren die Server lediglich 5 Stunden, was einer Erreichbarkeit von 99,95 Prozent im Jahresmittel entspricht.

Erfreulich ist, dass die Zahl der Bilder, die gegen unsere Nutzungsbedingungen verstoßen haben, um 46 Prozent auf 10.675 gefallen ist (Vorjahr: 19.822). Das ist das Resultat unserer Präventivmaßnahmen und dem rigorosem ausschließen von Wiederholungstäter aus unserem Dienst.

Für Support, Server-Verwaltung, Werbepartnerakquise, Abuse-Management und sonstige Aufgaben wurden circa 1.800 Stunden Arbeitszeit protokolliert. Der größte Teil dieser Zeit ist für die Entwicklung und Programmierung der neuen picload.org Version angefallen. Durch die konsequente Automatisierung haben das Abuse-Management und die präventive Missbrauchsbekämpfung wesentlich weniger Zeit in Anspruch genommen als in den vergangen Jahren.

Weitere Informationen, die Vorstellung unserer Technik, sowie tagesaktuelle Statistiken stellen wir auf unserer „Über uns“-Seite zur Verfügung.

Viele Grüße wünschen,
Markus und Tim

Willkommen auf picload.org!

veröffentlicht am 2. Juli 2015 von Markus

Fast auf den Tag genau sechs Jahre änderte sich zumindest rein optisch nichts an picload.org. Bereits im August letzten Jahres nahmen wir uns vor, daran etwas zu ändern. Was als kleines Update auf ein schickes neues Design geplant war, ist in eine komplette Neuentwicklung der gesamten Software ausgeartet.

Bereits seit einer ganzen Weile sammeln wir Lob, Kritik und Verbesserungsvorschläge unserer Benutzer. Im Laufe der Zeit ist so eine beachtliche Liste mit tollen Ideen zusammen gekommen, die die Nutzung von picload.org noch besser machen würden. Leider fehlte uns bisher immer die Zeit, diese ganzen tollen Vorschläge in die Tat umzusetzen.

Jeder dritte Vorschlag betraf den Upload-Vorgang, weswegen wir auf diesen während der Entwicklung einen besonderen Fokus legten. Dateien können mittels „Drag & Drop“ einfach auf die Startseite gezogen werden, wodurch sich die Bedienung erheblich verbessert. Die Vorschau der Bilder hilft die Übersicht über die hochzuladenden Dateien zu behalten. Nicht unterstützte Dateitypen werden bereits vor dem Upload-Prozess angezeigt und nicht mehr mit hochgeladen. Neben ZIP-Paketen können jetzt auch RAR-Archive hochgeladen werden und außerdem mehrere gleichzeitig.

Von Gästen hochgeladene Bilder werden im Falle einer späteren Registration direkt in den neuen Benutzerbereich transferiert. Außerdem können nun auch Gäste Ordner anlegen, um ihre Bilder zu organisieren.

Mittels „Facebook Connect“ bzw. „Twitter Login“ bieten wir die Möglichkeit an, direkt mit einem bestehenden Profil bei einem sozialen Netzwerk einen Benutzerzugang auf picload.org anzulegen. Dabei fragen wir von den Netzwerken nur die minimal benötigten Informationen ab, um unseren neuen Nutzern die höchstmögliche Privatsphäre zu gewährleisten. Alle Verbindungen zu Drittanbietern können im Benutzerbereich jederzeit eingesehen und verwaltet werden.

Obwohl wir in den vergangenen Jahren viel Lob für die Ordner-Verwaltung bekamen, haben wir die Seiten „Ordner verwalten“ und „Bilder anzeigen“ zusammengefasst. Unsere Absicht war es, die Verwaltung der Ordner und die Organisation der Bilder für Benutzer noch einfacher zu gestalten. Das Ergebnis ist der neue „Bilder Manager“, welcher alle Funktionen noch intuitiver und benutzerfreundlicher auf einer Seite vereint.



Die NSA-Affäre vor zwei Jahren hat in vielen Internet-Nutzern den Wunsch nach mehr Privatsphäre geweckt. Umso mehr freuen wir uns, dass picload.org nun komplett verschlüsselt aufgerufen werden kann. Damit schützen wir unsere sicherheitsbewussten Nutzer vor ungebetenem Ausspähen.

Wir sind stolz darauf, dass wir die meistgenannten Ideen und Vorschläge in der neuen picload.org Version umgesetzt haben und alle vorhandenen Funktionen beibehalten oder sogar verbessern konnten.

Entspannt zurücklehnen werden wir uns aber trotzdem nicht: Wir sind nach wie vor gespannt auf eure Meinung! Kommt auf unsere Feedback-Seite und sagt uns, wie ihr das neue picload.org findet. Auch für außergewöhnliche Ideen, die in eine völlig andere Richtung gehen, sind wir sehr dankbar, denn ohne solche Vorschläge wäre picload.org nicht das, was es heute ist.

Viel Spaß beim Erkunden wünschen
Tim und Markus

Das verflixte siebte Jahr lief ganz gut

veröffentlicht am 23. Februar 2015 von Markus

Alte Traditionen sollte man bekanntlich nicht brechen. Darum nehmen wir den mehrfach geäußerten Wunsch unserer Nutzer zum Anlass, um auch zu Beginn dieses Jahres einen kleinen statistischen Rückblick auf das vergangene Jahr zu werfen.

Auch das verflixte siebte Jahr hat picload.org überstanden und konnte so im zweiten Jahr unserer Neuausrichtung seine Position unter den Imagehostern festigen. Durch den Fokus auf datenschutz- und -sicherheitsbewusste Nutzer, die lang- oder kurzfristig eine sichere Möglichkeit zum Ablegen ihrer Bilder suchen, konnte die Qualität unseres Dienstes, trotz leicht rückläufiger Zugriffszahlen, deutlich gesteigert werden.

Unsere Nutzer waren auch 2014 wieder fleißig und haben 941.825 neue Bilder auf picload.org geladen. Dass die Kameras und Smartphones immer höhere Auflösungen bereitstellen, spüren wir an dem zur Bildanzahl nicht-linear steigenden Speicherplatz. Alle Bilder belegen mit 1.468 GB fast 35 Prozent mehr Speicherplatz als noch 2013.

Alle Bilder wurden im vergangenen Jahr insgesamt 8.053.554.928 Mal von 440 Millionen Besuchern aufgerufen. Das sind etwa fünf Prozent weniger Aufrufe, als im Vorjahr. Dabei sind 805.000 GB Traffic angefallen, was durch die steigenden Bildgrößen einen Mehrverbrauch von 80 Prozent gegenüber 2013 bedeutet.

Am zweiten Samstag im neuen Jahr, den 11. Januar 2014, wurden 39.147.495 Bilder aufgerufen. Selbst stark frequentierte Feiertage haben diese beachtliche Marke nicht erreichen können.

Mit 2.397 neuen Benutzern können wir in diesem Bereich eine Steigerung um 130 Prozent (915 Registrierungen im Vorjahr) verzeichnen. Alle mittlerweile über 5.000 Benutzer haben im Jahr 2014 genau 247.726 Bilder hochgeladen.

Im vergangenen Jahr hat die eingesetzte Technik gut durchgehalten, sodass Wartungen gut geplant und somit kurz gehalten werden konnten. Die durch Wartungsarbeiten verursachten Ausfälle konnten wir somit auf drei Stunden beschränken. Teilweise mehrtägige Angriffe auf unsere Infrastruktur haben hauptsächlich nur zu kleineren Einschränkungen und wenig längeren Ladezeiten der Bilder geführt. Einen totalen Ausfall unseres Dienstes konnten sie nicht bewirken.

Mit 19.822 Bildern, die gegen unsere Nutzungsbedingungen verstoßen haben, wurden bei einer Steigerung um fast 260 Prozent so viele Bilder wie noch nie gesperrt.

Für Entwicklung, Support, Server-Verwaltung, Werbepartnerakquise, Abuse-Management und sonstige Aufgaben sind etwa 1.600 Arbeitsstunden angefallen. Das Ergebnis der Entwicklungszeit können wir voraussichtlich im zweiten Quartal 2015 präsentieren.

Weitere Informationen, die Vorstellung unserer Technik sowie tagesaktuelle Statistiken stellen wir auf unserer „Über uns“-Seite zur Verfügung.

Wir freuen uns auf ein erfolgreiches und spannendes Jahr 2015 und hoffen, dass ihr picload.org treu bleibt und sogar noch eueren Bekannten von uns erzählt.

Weiterhin viel Spaß mit picload.org wünschen
Tim und Markus
Feedback
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Website stimmst du unserer Verwendung von Cookies zu.